Bockgruppenhaltung beim Meerschweinchen

Normalerweise würden sich Böcke nicht zu reinen Bockrudeln zusammenfinden. Aber nicht jeder Bock kann kastriert einer Weibchengruppe dazu gesellt werden, da im Schnitt genau so viele Böcke geboren werden wie Weibchen. Deshalb ist es leider nötig reine Bockgruppen zu halten. Die Haltung von reinen Bockgruppen ist aufwendiger als die Haltung von Weibchen mit einem Kastraten. Böcke haben ein starkes Revierverhalten, es kommt häufiger zu ernsten Problemen, die Zusammenstellung der Gruppen ist aufwendig und muss jederzeit gut überwacht werden. Nur sehr erfahrene Halter erkennen Probleme rechtzeitig, sind in der Lage die Gruppen richtig zusammenzustellen und bei Problemen auch zu trennen. Deshalb gehören reine Bockgruppen nur in Hände von sehr erfahrenen Meerschweinchenhaltern. Bockgruppen sind für Meerschweinchenanfänger nicht geeignet! Vor allem die Haltung von Zweiergruppen, wie sie gern zur Problemvermeidung empfohlen wird, ist nicht tiergerecht, da Zweiergruppen nicht genug Abwechslung und auch keine echten Gruppenstrukturen bieten. Böcke sind trotzdem natürlich wundervolle und liebenswerte Heimtiere, viele Halter von reinen Bockgruppen schwärmen davon, wie ruhig und lieb Böcke sein können und das sie einen ganz anderen Charakter und Charme haben, als Meerschweinchenweibchen.